Herbert Sigloch's Technische Fluidmechanik PDF

By Herbert Sigloch

ISBN-10: 366210234X

ISBN-13: 9783662102343

ISBN-10: 3662102358

ISBN-13: 9783662102350

Dieses erfolgreiche Lehrbuch erscheint jetzt in der nine. Auflage. Es vermittelt die Grundlagen der Fluidmechanik und deren praxisbezogene Anwendung, geht jedoch über eine Einführung hinaus. Die strömungstechnischen Phänomene werden beschrieben und mathematisch exakt oder - falls dies nicht möglich- näherungsweise dargestellt. Sie werden durch Messwerte unterstützt und weitgehend physikalisch begründet. Zum besseren Verständnis sind die Erscheinungen der Fluidmechanik ausgehend von der Festkörpermechanik veranschaulicht. Dabei werden Analogien zu anderen Fachgebieten aufgezeigt. Dargestellt sind die Statik und Dynamik sowohl der Flüssigkeiten als auch der Gase und Dämpfe. Bei der Gasdynamik sind Unterschall- und Überschallströmungen einbezogen. Eine Einführung in die moderne numerische Strömungsmechanik - die Computational Fluid Dynamics (CFD) - ergänzt den Stoff. Hinzu kommen a hundred Übungsbeispiele mit kompletten Lösungen. Der Anhang enthält technisch wichtige Tabellen sowie Diagramme für Stoffgrößen und Beiwerte der Strömungstechnik.

Show description

Read or Download Technische Fluidmechanik PDF

Best hydraulics books

Computational river dynamics by Weiming Wu PDF

Entire textual content at the basics of modeling stream and sediment shipping in rivers treating either actual rules and numerical equipment for varied levels of complexity. comprises 1-D, 2-D (both intensity- and width-averaged) and three-D versions, in addition to the mixing and coupling of those versions.

Get Technische Fluidmechanik PDF

Dieses erfolgreiche Lehrbuch erscheint jetzt in der nine. Auflage. Es vermittelt die Grundlagen der Fluidmechanik und deren praxisbezogene Anwendung, geht jedoch über eine Einführung hinaus. Die strömungstechnischen Phänomene werden beschrieben und mathematisch exakt oder - falls dies nicht möglich- näherungsweise dargestellt.

Download e-book for kindle: Subsea Engineering Handbook by Yong Bai

Designing and development buildings that would face up to the original demanding situations that exist in Subsea operations isn't any effortless activity. As deepwater wells are drilled to larger depths, engineers are faced with a brand new set difficulties comparable to water intensity, climatic conditions, ocean currents, gear reliability, and good accessibility, to call quite a few.

Extra info for Technische Fluidmechanik

Example text

0 und J: = 0 Gleichung (1-24) ergibt dann die EULERsche Grundgleichung der Fluidstatik. 8). Ruhe bedeutet in diesem Zusammenhang, die Fluidteilchen dürfen ruhen oder sich bewegen, und zwar gemeinsam, jedoch nicht zu- bzw. voneinander (relativ). Bemerkungen: Volumenkräfte sind sog. Fernwirkungskräfte. Sie nehmen mit der Entfernung nur relativ schwach ab . Abgesehen von der unmittelbaren Umgebung der Körper nimmt die Wirkung der Volumenkräfte mit dem Quadrat des Abstandes ab . Volumenkräfte beruhen physikalisch auf der Massenanziehungswirkung (Gravitationskraft) und den Anziehungs- bzw.

Hieraus folgt der fluidstatisehe Spannungszustand: Der Druck ist ein Skalar (richtungsunabh ängig) und nur ein e Funktion des Ortes. 2 Fluid-Druck Bemerkungen: Jede andere Lage und Form des ausgegrenzten Teilchens führt zum selben Ergebnis . Der mathematische Aufwand ist jedoch entsprechend größer und die Herleitung unübersichtlicher. Da - auf den jeweiligen Punkt bezogen - die Flächen und damit das Teilchenvolumen gegen null gehen (Grenzübergangs-Betrachtung), ist die Massenkraft in diesem Zusammenhang exakt ohne Einfluß.

1 Definition Nach DIN 1342 ist Viskosität definiert als die Eigenschaft eines fließfähigen (vorwiegend flüssigen oder gasförmigen) Stoffsystems, beim Verformen eine Spannung aufzunehmen, die von der Verformungsgeschwindigkeit abhängt. Ebenso kann die Spannung (Schub- also Tangentialspannung) als Ursache angesehen werden, durch die eine Verformungsgeschwindigkeit im Fluid hervorgerufen wird . Die Stoffgröße "Viskosität" ist demnach ein Maß für die durch innere Reibung bestimmte Verschiebbarkeit der Fluidteilchen gegeneinander .

Download PDF sample

Technische Fluidmechanik by Herbert Sigloch


by Jeff
4.3

Rated 4.83 of 5 – based on 4 votes